Elektrotherapie

Unter Elektrotherapie versteht man eine Therapie unter Einwirkung von verschiedenen Stromformen.

Während der Elektrotherapie durchfließen Gleich- oder Wechselströme den Körper oder einzelne Gliedmaßen. Die entsprechenden Spannungen werden mit  applizierten Elektroden auf der Hautoberfläche zugeführt.

Die Elektrotherapie erfolgt mit individuell eingestellten Stromstärken und Frequenzen unter Verwendung verschiedener Formen (galvanischer Ströme, niederfrequente Reizströme, mittelfrequenter Wechselströme).

Indikationen

  • Schmerzen/Funktionsstörungen durch Muskelspannungsstörungen
  • Verkürzung elastischer und kontraktiler Strukturen, Gewebequellungen, -verhärtungen, -verklebungen
  • Gelenkfunktionsstörungen, Bewegungsstörungen, Kontrakturen

Ziele der Therapie

  • Schmerzlinderung
  • Durchblutungsförderung
  • Abschwellung
  • Muskeltonusregulation