Massagetherapie

Die Massagetherapie dient der mechanischen Beeinflussung von Haut, Bindegewebe und Muskulatur durch Dehnungs-, Zug- und Druckreiz. Die Wirkung der Massage erstreckt sich von der behandelten Stelle des Körpers über den gesamten Organismus und schließt auch die Psyche mit ein.

Klassische Massagetherapie

Die klassische Massagetherapie (KMT) ist ein Teil der Massagetherapie und löst u.a. Adhäsionen (Verwachsungen) in Gleit- und Schiebegeweben zwischen Haut, Unterhaut, Muskel und Bindgewebe. Weiterhin dient sie dem Abtransport schmerzerzeugender Substanzen, regt den Muskelstoffwechsel an und wirkt positiv auf das Gefäßsystem.

Indikationen

  • Verspannungen / Verhärtungen bei Erkrankungen des Bewegungsapparates, wie HWS-, BWS- oder LWS-Syndrom
  • auf Stress zurückzuführende psychosomatische Krankheitsbilder

Ziele der Therapie

  • Schmerzlinderung
  • Entspannung von verkrampfter Muskulatur
  • Beseitigung von Myogelosen / Hartspännen
  • Durchblutungsförderung
  • Steigerung der Oberflächensensibilität
  • Entspannung bei psychischer Angespanntheit

Hausbesuch

Diese Leistung bieten wir nach Vereinbarung auch im Rahmen eines Hausbesuches an.